Schlagwort-Archive: Radrennen

„Die Zeitfahrserie 2015“ oder „Wie war das nochmal im Mittelteil?“

Bevor es in Vergessenheit gerät kommt hier der kurze Überblick über die Rennen Nr. 5, 6 und 7 der cycletec Zeitfahrserie 2015:

#5, 14.06.2015, Krefeld, 4 Runden:
Das lange Zeitfahren über 4 Runden mit insgesamt knapp 50 km stand auf dem Programm. Dazu war der ehemalige Weltmeister im Einzelzeitfahren Alberto Kunz gemeldet und als wäre das alles noch nicht genug Weiterlesen

Cycletec-Pokal am 10.05.2015 – zweites Rennen, erste Erkenntnisse.

Am 10.05.2015 fand das dritte Rennen des 2015er Cycletec-Cups in Krefeld statt – für mich der zweite Start, da im April der Brander Triathlon mit den Schrägen Vögeln auf dem Programm stand.

Bei ziemlich perfekten Bedingungen mit viel Sonne, mäßigem Wind und angenehmen 18 Grad gingen knappe 30 Fahrerinnen und Fahrer an den Start, darunter auch sehr illustre Weiterlesen

Krefeld, ZF-Premiere 11.04.2015

Der diesjährige Auftakt der Cycletec-Zeitfahrserie fand am 11.04.15 in Krefeld auf der um eine feine Umgehungsstraße verfeinerten Bataverstraße statt. Nach morgendlichen Schauern in Aachen war ich voller Zuversicht, dass der Regen für den Tag damit durch sei. Und so kam es dann auch: in Krefeld angekommen war es bedeckt, stürmisch – aber trocken. Konnte ich mich also in Ruhe der Vorbereitung auf das erste Rennen des Jahres widmen und Weiterlesen

Aerolab in GoldenCheetah: erste Schritte

Aerolab kann dabei helfen, den Luftwiderstand bei definierten Umgebungsbedingungen zu ermitteln – ganz ohne Windkanal! Allerdings wird ein Leistungmesser benötigt. Ein paar Gedanken, wie man an realistische Werte zum Rollwiderstand seiner Laufräder, dem Wirkungsgrad des Antriebs oder an Wetterdaten kommt, um die aktuelle Luftdichte zu bestimmen, schaden sicher auch nicht. Weiterlesen

EZF Issum, 10.08.2014, windig.

Am 10.08.2014 fand der bereits 7. Durchlauf der Cycletec-Zeitfahrserie statt. Wieder auf der Issumer Runde, wieder 33 km. Nachdem ich bereits bei zwei Terminen gefehlt hatte (1 x Sturm, 1 x Urlaub) war dies meine 5. Teilnahme in dieser Saison und die dritte über 33 km. Eigentlich war ich gut vorbereitet – dachte ich zumindest.

Weiterlesen